3. Deutscher Verkehrsgerichtstag 1965

Plenarvortrag:

Richterliche Aufklärungspflicht und die Rüge ihrer Verletzung

   
Arbeitskreis I:

Rechtfertigungsgründe im Straßenverkehrsrecht

Arbeitskreis II:

Übergang vom mehrreihigen zum einreihigen Fahren

Arbeitskreis III:

Richtungsanzeige bei abknickender Vorfahrt

Arbeitskreis IV:

Strafzumessung

Arbeitskreis V:

Voraussetzung der Erteilung und Entziehung des Fahrerlaubnis durch die Verwaltungsbehörde

Arbeitskreis VI:

Zusammenarbeit zwischen Polizei und Justiz

Arbeitskreis VII:

Die Verkehrssicherungspflicht auf öffentlichen Straßen

Arbeitskreis VIII:

Probleme der Umstellung der Straftatbestände auf Ordnungswidrigkeiten im Binnenschifffahrtsrecht

   

Empfehlungen:

Adobe PDF Icon.svg  Hier klicken




 

Der 60. Deutsche Verkehrsgerichtstag wird vom 26. – 28. Januar 2022 stattfinden.