• 05_v2.jpg
  • 04_v2.jpg
  • 06_v2.jpg
  • 02_v2.jpg
  • 01_v2.jpg
  • 03_v2.jpg

51. Deutscher Verkehrsgerichtstag 2013

Teilnehmer: 1.987
   

Plenarvortrag:

Akku voll und los?
Professor Dr. Hartwig Steusloff, Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung (IOSB)

   
Arbeitskreis I: Erwerbsschadensermittlung bei Verletzung vor oder kurz nach dem Berufseinstieg
Arbeitskreis II:

Minderjährigenschutz versus Schutz der anderen Unfallbeteiligten – zwei sich ausschließende Prinzipien?

Arbeitskreis III:

Aggressivität im Straßenverkehr

Arbeitskreis IV:

Geschwindigkeitsmessungen im Straßenverkehr

Arbeitskreis V:

Reform des Punktsystems

Arbeitskreis VI:

Schadenmanagement der Rechtsschutzversicherer im Verkehrsrecht

Arbeitskreis VII:

Ist die Fahrausbildung noch zeitgemäß?

Arbeitskreis VIII:

100 Jahre nach der Titanic: Sicherheit von Fahrgastschiffen in neuer Diskussion

   

„Nachschlag“ /
Streitgespräch:


„Tatort: Fahrradsattel“

Moderator:

Karl-Dieter Möller, Ehem. Leiter ARD-Fernsehredaktion Recht und Justiz, Karlsruhe

Es diskutieren:

Sabine Kluth, Stellv. Bundesvorsitzende Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e.V.
Polizeipräsident Hubert Wimber, Polizeipräsidium Münster

   

Empfehlungen:

Adobe PDF Icon.svg  Hier klicken