• 05_v2.jpg
  • 02_v2.jpg
  • 01_v2.jpg
  • 04_v2.jpg
  • 03_v2.jpg
  • 06_v2.jpg

54. Deutscher Verkehrsgerichtstag 2016

Teilnehmer: 1.994
   

Plenarvortrag:

"Deutsche Bahn - Herausforderungen und Perspektiven"
 

   Dr. Rüdiger Grube, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Bahn AG
Arbeitskreis I:

"Moderne Messmethoden" und Blutentnahme im Verkehrsstrafrecht

Arbeitskreis II:

MPU unter 1,6 Promille?

Arbeitskreis III:

Schadenersatz und Steuer

Arbeitskreis IV:

Die Beschleunigung des Verkehrszivilpozesses

Arbeitskreis V:

Neues Mess- und Eichwesen: Ausverkauf der Messsicherheit?

Arbeitskreis VI:

Dashcam

Arbeitskreis VII:

Reform des Fahrlehrerrechts

Arbeitskreis VIII:

Mega-Containerschiffe: Immer größer - aber auch sicher?

   

„Nachschlag“ /
Streitgespräch:

"Aus der Traum - bremsen Ethik und Verfassung das automatisierte Fahren?"

Moderator:

Karl-Dieter Möller, Ehem. Leiter ARD-Fernsehredaktion Recht und Justiz, Karlsruhe

Es diskutieren:

Dr. Sebastian Biedenkopf, Chefsyndikus, Robert Bosch GmbH, Gerlingen

 

Prof. Dr. Volker Lüdemann, Professor für Wirtschafts- Wettbewerbs- und Versicherungsrecht an der Hochschule Osnabrück, Vorsitzender der Etik-Kommission an der Hochschule Osnabrück

   

Empfehlungen:

Adobe PDF Icon.svg  Hier klicken